INSIDE THERESIENÖL

THERESIENÖL IM SPORT

DREI BRONZEMEDAILLEN IN SOCHI FÜR UNSEREN MARKENBOTSCHAFTER ROMAN RABL — Mit großer Anerkennung und Freude gratulieren wir Roman Rabl zu seinen tollen Leistungen bei den Paralympic Games in Sochi. Für diese Erfolge musste er wirklich alles geben, denn durch seinen Sturz bei einem Rennen waren die Aussichten auf eine Medaillie bereits sehr geschrumpft. Doch er ist ein wahrer Kämpfer und das brachte ihm den Erfolg. Wir gratulieren von Herzen!

Roman Rabl ging als Führender nach dem Slalom in den Kombi-Super-G (Bewerb Sitzend). Am Tag, nachdem er hinter Philipp Bonadimann Bronze im Slalom erobert hatte, fuhr der 22-jährige Tiroler Zöllner um seine zweite Paralympics-Medaille. Und er holte sie: Wieder ist sie aus Bronze. Der Kanadier Josh Dueck gewann Gold, Heath Calhoun (USA) Silber.

„Ich bin heilfroh über meine Bronzemedaillen“, strahlte Rabl im Ziel. „Natürlich hab‘ ich ein bissl taktiert, weil ich keinesfalls wieder rausfliegen wollte.“ In den entscheidenden Passagen hat er trotzdem attackiert. „Gut, dass es sich ausgegangen ist. Schön zu guter Letzt ist auch, dass ich im Riesentorlauf, meiner stärkste Disziplin eine Medaillie holen konnte! Sochi brachte mir absolut spannende Wettkämpfe an die ich mich immer gerne erinnern werde.“

Roman Rabl (rechts) freut sich über Platz 3 in der Super-Kombi

© ÖPC/Franz Baldauf

NEUERÖFFNUNG DES OLYMPIAZENTRUMS INNSBRUCK — Im Frühjahr 2012 startete Theresienöl in vielen therapeutischen Belangen eine enge Zusammenarbeit. Durch das positive Feedback der Olympiazentrum-Anwender von Theresienöl-Produkten entwickelte sich in kurzer Zeit aus dieser Kooperation eine Partnerschaft, die auf gegenseitig hoher Wertschätzung basiert. Ausgehend von diesen erfreulichen Therapie-Feedbacks gehen alle Partner mit großem Optimismus und vielversprechenden Zielen in die nächsten Kooperations-Perioden.
Im Fokus des Olympiazentrums Innsbruck steht das Erreichen der sportlichen Ziele der betreuten Athleten.  Das Theresienöl-Team mit seinen Therapieölen leistet einen tatkräftigen und hilfreichen Beitrag, damit diese Sportler fit  sind und ihre Leistungspotentiale abrufen können.

www.olympiazentrum-tirol.at

BEHINDERTENSPORT MIT THERESIENÖL — Manuel Hujara

Einmal Dankeschön an alle unsere Fans, Gönner, Partner & Unterstützer

Im Namen des gesamten AustriaSkiTeam Behindertensport möchten wir uns gerne bei all unseren Fans, Gönnern, Sponsoren, Partnern und Unterstützern herzlichst bedanken! Die zu Ende gehende Wintersaison 2012/2013 wird als eine der erfolgreichsten in die Geschichte eingehen. Teamweltmeister, 11 Einzelmedaillen und insgesamt 7 Weltmeister-Titel konnten erfahren werden. Im Weltcup und Europacup konnte unsere Mannschaft ebenfalls großartig aufzeigen wie die Collage anbei ergänzt.
Wir Alle arbeiten bereits daran, dass auch der kommende Winter und vor allem die Paralympischen Spiele in Sotchi erneut zu einem tollen sportlichen Ergebnis führen. Wie bisher werden wir weiter von unseren Aktivitäten berichten und hoffen dass Ihr uns dabei weiterhin so toll unterstützt und wir Euch dabei unseren tollen Sport näher bringen können.

Mit sportlichen Grüßen, Eure Teamweltmeister!

www.austria-skiteam.at | www.oesv.at | www.oebsv.or.at
facebook/AustriaSkiteamBehindertensport

THERESIENÖL UNTERSTÜTZT ERFOLGREICH DEN BEHINDERTENSPORT — Unsere intensive Zusammenarbeit fand in dieser Saison mit den vielen Erfolgen von Roman Rabl Ihre Erfüllung. Darauf sind wir stolz. Diese Zusammenarbeit findet auch in der kommenden Saison ihre konsequente Fortführung.
Ein Highlight war heuer der Weltcup der alpinen Behindertensportler in St. Moritz (SUI). Dabei fand der Riesentorlauf auf derselben Strecke, wie jener der nichtbehinderten Damen statt.
Roman Rabl fuhr bei den sitzenden Herren nach zwei sensationellen Läufen Bestzeit und schaffte somit seinen ersten Weltcupsieg: „Ich kann‘s noch gar nicht richtig glauben. Ich konnte zwei super Läufe ins Ziel bringen und bin jetzt super happy. Ich freu mich schon sehr aufs morgige Rennen.“
Platzierung bei den Weltmeisterschaften „la MOLINA“:
– Teamweltmeister
Platzierung im Weltcup:
2. PLATZ im Riesentorlauf
5. PLATZ in der Weltcup-Gesamtwertung
In der Europacup Gesamtwertung wurde Roman Rabl Europacup Gesamtsieger!
Zusatzinfo: Rabl wurde bei der Tiroler Sportlerwahl 2012 in der Kategorie Behindertensport auf den 2. Platz gewählt.

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen?
Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

KONTAKT

VERTRIEB
mainZIT medical powered by mainZIT GmbH
Von-Mieg-Str. 23 Ι D-97082 Würzburg
Office: Ohmstraße 4a Ι D-97076 Würzburg
Tel: +49 (931) 40 620 121
Fax: +49 (931) 40 620 129
mail@theresienoel.com
www.theresienoel.com

 

 

FOLGEN SIE UNS

 

© 2017 mainZIT medical powered by mainZIT GmbH

Pin It on Pinterest